Wassereis

Wassereis – Erinnerung an die Schulzeit

Ich erinnere mich ganz gut an die Zeit, vor X Jahren, als ich noch zur Schule ging. Da es eine Ganztagsschule war und der Sommer immer sehr heiß war, hat man in der Mittagspause immer nach einer Abkühlung gesucht. In der Nähe befand sich ein kleiner Kiosk, wo ich mir immer öfter Eis geholt habe. Besonders beliebt war unter den kleineren Kindern das Wassereis.

Das Wassereis ist eigentlich die einfachste Form des Eises, die man sich vorstellen kann – gefrorenes, gesüßtes Wasser – oft mit sehr seltsamen Geschmackssorten versehen. Mein Lieblingsgeschmack war Zitrone, Cola und Blaubeere. Die Aromen waren bei dem Eis ziemlich stark – gut dass man als Kind auf Geschmacksverstärker und Anderes keinen großen Wert legt.

Wassereis und ich heute

Meine Liebe zum Wassereis war mit der Zeit immer schwächer. Später widmete ich mich anderen Sorten v.a. dem Eiscreme. Ab und zu esse ich noch ein Wassereis (wie beim Verfassen dieses Beitrags), bzw. mache es selbst. Auf den Straßen sehe ich immer noch Kinder, die das Eis essen. Sie erinnern  mich an diese schöne friedliche Zeit, als ich selbst mit dem Rucksack lief und das Wassereis genossen habe.

Hinterlasse eine Antwort