eis

Wassereis

Wassereis – Erinnerung an die Schulzeit

Ich erinnere mich ganz gut an die Zeit, vor X Jahren, als ich noch zur Schule ging. Da es eine Ganztagsschule war und der Sommer immer sehr heiß war, hat man in der Mittagspause immer nach einer Abkühlung gesucht. In der Nähe befand sich ein kleiner Kiosk, wo ich mir immer öfter Eis geholt habe. Besonders beliebt war unter den kleineren Kindern das Wassereis.

Weiterlesen

Eiskaffe

Selbstgemachter Eiskaffee

Eiskaffee ist für mich das ultimative Getränk mit Eis, das hauptsächlich im Sommer (huh, Sommer? Was ist denn das – lange nicht mehr gesehen.) konsumiert wird. Es gibt viele Variante, wie man den Eiskaffee vorbereiten kann. Normalerweise benutzt man dabei erkalteten Kaffee oder Espresso, der mit Milch und Vanilleeis serviert wird. Außerdem gibt es fertige Pulver verschiedener Hersteller, die mit der Milch oder Wasser ein eiskaffeähnliches Getränk ergeben. Dieser Eiskaffee schmeckt meiner Meinung nach, sehr künstlich, deshalb würde ich sehr ungern weiterempfehlen.

Trotzdem muss man nicht das Haus verlassen, falls man sich mit einem guten Eiskaffee verwöhnen will. Im heutigen Rezept, zeige ich euch eines der vielen Vorbereitungsweisen  für den selbstgemachten Eiskaffee.

Weiterlesen

Eissorten

Obwohl wir letzter Zeit sehr viele Eiscremesorten, bzw. Eisdesserts beschrieben haben gibt es in der Welt des Eises weitere Eissorten, die sich voneinander in vieler Hinsicht unterscheiden. Diese Sorten wurden von dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in dem Dokument „Leitsätze für Speiseeis und Speiseeeishalberzeugnisse“ definiert und sehen wie folgt aus:

Cremeeis – Besteht aus mindestens 50 Prozent  Milch und 270g Vollei oder 90g Eigelb auf 1L Milch

Eiskrem – Enthält mindestens 10 Prozent Milchfett

Weiterlesen

Frozen Joghurt selbst gemacht

Frozen Joghurt (oder auch “frozen yogurt”) erfreut sich einer großen Beliebtheit. Das erfrischende Eis ist nicht nur sehr lecker, sondern hat meistens auch noch weniger Kalorien als normales Speiseeis.
Heute zeigen wir euch ein Rezept, um dieses leckere Eis selbst zu machen.

Zutaten für 500 Gramm Frozen Joghurt

  • 500g Joghurt
  • 50g Zucker oder Traubenzucker
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 4-5 Löffel Honig
  • Früchte oder Kekse für das Topping

Mit der Menge des Zucker könnt ihr ein bisschen experimentieren. Wer es lieber süß mag, sollte natürlich mehr nehmen. Der Honig kann auch weg gelassen werden. Ich finde, er sorgt für ein bisschen mehr Süße und Cremigkeit.

Weiterlesen

Eisgeschichte

Anfänge

Man wird es nicht glauben, aber das Speiseeis hat schon eine sehr lange Geschichte – den ersten Vorläufer gab es schon 3000 Jahre v.Chr. in China. Damals wurde es zur Kühlung der Getränke benutzt. Es wurde entdeckt, dass die chinesischen Herrscher sich große Kühllager bauen ließen, wo Schnee und Natureis aufbewahrt wurde.
Außer Chinesen, waren es auch Ägypter, die Konservierungseigenschaften des Eises kannten.

Weiterlesen

fertiges erdbeereis

Erdbeereis selbst gemacht

 

So, wie versprochen habe ich die Speiseeismaschine vom ALDI gekauft und habe auch das Erdbeereis Rezept ausprobiert. Das Rezept war bei der Speiseeismaschine mit dabei, unter anderem auch Bananeneis, Vanilleeis und Himbeereis. Weitere werde ich in Zukunft ebenfalls für euch testen und darüber berichten.

Nun zu unserem Erdbeereis

Zuerst muss man den Eisbehälter 24 Stunden lang im Gefrierschrank lagern. Den Eisbehälter möglichst in einem Gefrierbeutel verschließen und danach im Gefrierschrank lagern, damit sich auch keine Eisablagerungen bilden. Am nächsten Tag sollte man dann 4 Stunden vor der Eisherstellung die Eismasse zubereiten, da diese ebenfalls 4 Stunden lang kühl gelagert werden muss. Für die Eismasse benötigt man folgende

Zutaten:

    • 2 Eigelb
    • 200ml fettarme Milch
    • 200ml Schlagsahne ( 30% Fett )
    • 70g Puderzucker
    • 300g Erdbeeren

Zubereitung der Eismasse:

Als erstes muss das Eigelb und der Puderzucker verschlagen werden, bis die Eismasse hell wird.
eismasse hell

Danach gibt man die kalte Milch hinzu. Nebenbei muss die Schlagsahne steif geschlagen werden und zu Eismasse mit eingerührt werden, bis eine homogene Eismasse sich ergibt. Außerdem müssen die Erdbeeren püriert werden bevor man sie zum Schluss in die Eismasse hinzufügt. Nun weiter rühren bis sich erneut eine homogene Eismasse ergibt. Und somit ist die Eismasse bereit 4 Stunden lang im Kühlschrank gekühlt zu werden.

eismasse fertig

Nach der vierstündigen Kühlung kommt die Speiseeismaschine an die Arbeit. Erst nachdem die Speiseeismaschine fertig aufgebaut ist und schon eingeschaltet ist wird die Eismasse durch die kleine Öffnung der Speiseeismaschine hinzugefügt.

erdbeereis in der maschine

Es ist sehr wichtig, dass die Speiseeismaschine schon eingeschaltet ist, da sonst die Eismasse an den Innenwänden des Eisbehälters einfriert. Die Speiseeismaschine muss nun 15-30 Minuten die Eismasse verarbeiten. Wenn Sie der Meinung sind, dass die gewünschte Konsistenz noch nicht erreicht ist können Sie die Speiseeismaschine auch länger laufen lassen. Ich habe danach das Eis nochmal gekühlt und erst am nächsten Tag den Geschmack getestet.

Tipp: Wer es sehr süß mag, sollte mehr Puderzucker hinzugeben! :)

Selbstgemachtes Snickers-Eis

Selbstgemachtes Snickers-Eis

Die Sonne ist leider wieder weg, also kann man sich ein süßeres Eis wie sonst immer erlauben. Aus diesem Grund  wollte ich euch heute zeigen wie man das selbstgemachte Snickers-Eis vorbereitet. Wie immer – einfach und ganz ohne Eismaschine! :)

Zutaten:

  • 4 Eigelb
  • 300g Snickers
  • 200ml Schlagsahne
  • 300ml Milch

Zubereitung des Snickers-Eis:

Wasser für das Wasserbad erhitzen. Snickers schmelzen, Sahne schlagen und dazugießen. Als nächstes Eigelb vom Eiweiß trennen. Das Eigelb kommt in die Masse und gut untermischen. Schließlich die Milch dazugeben und alles kurz zusammen erwärmen. Von der Platte nehmen und die Flüssigkeit in ein Behälter gießen. Am Ende in die Gefriertruhe stellen. So wie bei anderen Rezepten ist es hier besonders wichtig, dass man das Eis jede Stunde raus nimmt und kräftig vermischt – auch wenn es schon härter wird, damit sich keine Eiskristalle bilden. Den Vorgang mindestens fünf Mal wiederholen und letztendlich  über die Nacht frieren lassen. Vor dem Servieren fünf Minuten auftauen lassen – somit ist euer Snickers-Eis fertig!

Die Zutaten ergeben etwa einen Liter Eis – Lasst es euch schmecken!

Vanilleeis

Der Klassiker: Vanilleeis

Heute kommen wir zu dem letzten Eisklassiker neben Schokoladen-, und Erdbeereis – nämlich Vanilleeis. Das Eis ist die beliebteste Eissorte auf der ganzen Welt, deshalb ist es auch überall zu finden, ob als Kugel oder bei Eisspezialitäten – unter anderem wird das Vanilleeis bei Bananensplit, Eiskaffee, Spaghettieis oder bei der Pizza aus Eis verwendet. Vanilleeis eignet sich auch für andere Desserts wie beim Apfelstrudel (und anderen Kuchen), heißen Früchten wie Himbeeren, oder Pfannkuchen. Die Eissorte schmeckt eher süß und cremig, wobei die Süßigkeit und Kaloriengehalt sich noch in Grenzen halten.

Vanilleeis auch Zuhause

Im jeden Laden findet man massenhaft Vanilleeis. Die Auswahl lässt sich sogar als überfordernd bezeichnen, wenn man bedenkt, dass jeder Hersteller das Eis anbietet und sich die Marken, bzw. mögliche Kombinationen anschaut. An der Stelle kann ich auch keine klare Empfehlung machen, welche Marke das beste Vanilleeis herstellt, denn für mich schmeckt es bei allen Herstellern fast genauso gleich. Besonders lustig finde ich die 2,0+Liter-Behälter für diejenigen, die das Vanilleeis sehr mögen und zu jedem Dessert hinzugeben :D

Natürlich konnte das beliebteste Eis der Menschheit nicht ohne einen Feiertag bleiben – Vanilleeis feiert seinen Tag jährlich am 23. Juli (National Vanilla Ice Cream Day). Bis dahin hat man noch ein bisschen Zeit, um alle Spezialitäten damit auszuprobieren und sich auf die Feierlichkeiten vorzubereiten!

Eis aus Pizza

Die Pizza aus Eis

Zur Zeit meint es das Wetter ja gut mit uns Eis-Fans. Es ist heiß, die Sonne scheint und man könnte ständig leckeres Eis essen. Vor einigen Tagen war ich mit einer Freundin unterwegs. Wir hatten spontan Lust auf Eis und haben an einem Eiscafé in Biebesheim gehalten. Eigentlich wollte ich mein Lieblingseis Spaghettieis bestellen, aber dann sah ich in der Eiskarte etwas interessantes: die Pizza aus Eis. Öfter mal was Neues dachte ich mir und dieses Eis sah so chaotisch aus, dass ich es probieren musste. Es wurde auf einem runden Teller serviert und sah wirklich aus wie eine Pizza.

Pizza mit Banane

Auf dem Teller lag eine Schicht aus Vanilleeis und Nusseis. Darüber eine weitere Schicht aus Erdbeer-Soße. Belegt war war das Eis mit Bananenscheiben, welche wiederum mit Schokostreuseln aus dunkler und weißer Schokolade bestreut waren. Zum besseren Halt der Streusel gab es noch Schokoladensoße auf den Bananenscheiben und eine gute Portion Sahne drumherum. Optisch sah es aus wie eine Pizza mit Mozzarella-Scheiben und Pizza-Käse. Damit ihr euch das Ganze besser vorstellen könnt, habe ich wie immer ein Bild mitgebracht.

Erfrischend und sättigend

Die Eismischung aus Vanille und Nuss schmeckt zusammen sehr gut. Die Erdbeer-Soße verträgt sich super mit dem Vanilleeis, wie schon beim Spaghettieis. Durch die Banane ist dieses Eis nicht nur erfrischend, sondern macht auch satt, ähnlich wie beim Bananensplit. Nicht zu viel satt, aber genug gegen den kleinen Hunger bei heißem Wetter. Denn wer will bei diesem Wetter schon eine warme Mahlzeit zu sich nehmen? Alles in allem ein sehr originelles und leckeres Eis. Haltet Ausschau danach!

Erdbeereis

Der Klassiker: Erdbeereis

Wenn ich euch fragen würde, welches Frucht typisch für den Sommer ist, würde mir die Mehrheit „Erdbeeren“ als Antwort liefern (die Anderen dann Kirschen :D ). Erdbeeren gehören schon seit immer zu dem Sommerfeeling zusammen mit Eis. Bingo-Bango und somit entstand Erdbeereis, das die besten Merkmale des Sommers verbindet und gemeinsam mit Schokoladen- und Vanilleeis, die bekanntesten und meistgeliebten Sorten auf der ganzen Welt ausmachen. Das Erdbeereis findet man in jedem Eiscafé als Kugeln oder bei vielen Desserts wie bei Erdbeerbecher oder mit verschiedenen Früchten. Das Eis schmeckt eher sehr fruchtig und cremig, wobei es auch Sorten gibt, die eher eine Sorbet-ähnliche Form haben oder solche, die durch Zugabe von Joghurt eher säuerlich schmecken. Sehr selten, aber immerhin findet man Varianten, die aus Mascarpone entstehen.

Erdbeereis auch Daheim

So wie das Schokoladeneis ist das Erdbeereis bei allen gängigen Herstellern verfügbar, aus diesem Grund ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass jemand seinen Lieblingsgeschmack nicht findet. Das Erdbeereis von Landliebe ist einer meiner Lieblingssorten bei dem Hersteller. Eine andere Form das Erdbeereis zu genießen ist das Eis im Waffelhörnchen, was man vor allem bei den Discountern findet. Natürlich gibt es noch andere Sorten wie Wassereis, Erdbeereis am Stiel oder Sandwicheis. Fallst du immer traurig warst, weil deine Lieblingseissorte keinen Eigenen Feiertag hatte – USA sind da und kommen dir gerne entgegen! Schreibt’s euch in den Kalender, denn das Erdbeereis feiert seinen Tag jedes Jahr am 15. Januar. Mitten Im Winter, Eis essen schadet aber nie.